Colon-Hydro-Therapie -------------- Dickdarm-Therapie mit Wasser

Ein gesunder Darm als Grundlage für einen gesunden Körper! Darmspülungen bzw. sog. Einläufe gibt es schon seit 3500 Jahren, damals schrieben ägyptische Heilkundige es auf Papyrusrollen. Die Methode wurde in Amerika wieder aufgegriffen und weiterentwickelt. Der Darm ist die Wurzel der Lebenskraft und lässt sich mit der Wurzel eines Baumes vergleichen. Ist die Wurzel faul, so erkrankt auch der Körper. 

Die meisten Menschen leiden an gestörter Symbiose, der so genannten Dysbiose-Störung der natürlichen Lebensgemeinschaft von gesunden und krankheitsfördernden Bakterien. Durch sterilisierte und denaturierte Nahrungsmittel, fehlerhafte Ernährung und Lebensweise, Umweltbelastungen, Gifte und Missbrauch von Medikamenten wird das Gleichgewicht der Darm-Bakterien gestört. Die Folge ist das zunehmende Erlahmen der Abwehrkräfte im Organismus. Mehr als 30% der Bevölkerung haben einen gestörten Stoffwechsel, jeder 2. Mensch hat einen gestörten Darm, durch das Übergewicht krankheitsfördernder Darmbakterien. Sauerstoff gelangt nicht mehr in ausreichender Menge ins Gewebe, Gift und Abfallstoffe werden nicht mehr schnell genug abgebaut und ausgeschieden.